Kunsttherapie – sich mit Händen und Sinnen lebendig erleben

Eine Person sitzt an einem Arbeitsplatz mit Aquarellfarben und hält einen Pinsel in der Hand.

In meiner Praxis biete ich als Kunst­therapeutin und Heil­praktikerin für Psycho­therapie, psycho­dynamisch orientierte Kunsttherapie an.

Hier können Sie sich in einer Einzel­therapie oder einer Gruppen­therapie mit problematischen Lebens­situationen auseinander setzen und Unterstützung bei der Heilung von gesundheitlichen Einschränkungen im seelischen Bereich finden.

Psychodynamisch orientierte Kunsttherapie eröffnet dadurch Wege zur Ich-Stärkung.

Durch die Weiterbildung zur kunst­therapeutischen Fach­begleiterin für Psycho­traumatologie besteht für Sie die Möglichkeit sich ergänzend trauma­therapeutisch begleiten zu lassen.

Für Menschen mit Demenz kann Kunsttherapie eine Chance sein, Wege aus dem Kokon des Rückzugs zu finden und neue Lebensfreude zu empfinden.

Ich biete Senioren und Menschen mit Demenz Kunsttherapie als Hausbesuch an. Für Ein­richtungen der Altenarbeit führe ich Klein­gruppen­angebote auch in ihrem Haus durch.

Die Teilnahme an kunst­therapeutischen Angeboten erfordert grundsätzlich keinerlei künstlerische Vorkenntnisse.

In Tagesseminaren können Sie in einer kleinen Gruppe ihre Kreativität erleben, sich selbst besser kennen lernen und entspannen.

Im Oktober startet zum ersten Mal mein neues Gruppen-Angebot „Self-update“ in dem Du, gemeinsam mit anderen Frauen, in einer festen Gruppe an drei Terminen die Möglichkeit hast, neue Blicke zu wagen.